> Vorträge > Hamburg -historisch 

zurück

In meiner neuen 3D-DIAVISION zeige ich hochwertige Reproduktionen sehr seltener Stereokarten des alten Hamburgs, die zwischen 1861 und 1910 entstanden sind. Gescannt, aufwendig restauriert und speziell aufbereitet sind diese Raritäten erstmalig in einer digitalen 3D-Projektion zu sehen!


Binnenalster und Lombardsbrücke, ca. 1862

Auf einem virtuellen Rundgang um die Binnenalster, entlang der Fleete und zum alten Binnenhafen wird eine Zeit lebendig, in der Hamburgs Straßen noch von Pferdedroschken geprägt und das Bild des Hamburger Hafens von einem Wald aus Segelschiffsmasten bestimmt wurde.



Bis in die 1970er Jahre war die Alster ein wichtiger Transportweg für den Warenverkehr. Die Fleete dienten dem Gütertransport mit Schuten vom Hafengebiet zur Binnen- und Außenalster.


 

Viele der alten Stätten, die den 3D-Fotografen vor über 100 Jahren als Motiv dienten, sind bereits für immer verloren. Manches musste bereits dem Bau der Speicherstadt weichen, anderes wurde durch Bomben im Zweiten Weltkrieg zerstört oder stand einer modernen Stadtentwicklung im Wege.. 



Auf dem Meßberg, hier um 1906, stand der 1878 errichtete Vierländer Brunnen. Inzwischen hat er mehrmals seinen Standort gewechselt, zuletzt zur Nicolaikirche.

das Buch ...